Literatur / Quellen

Literatur / Quellen

Festungsstadt Köln
Das Bollwerk im Westen

Der Verein Fortis Colonia gab Ende 2010 ein prächtiges Standartwerk über die „Festungsstadt köln“ heraus. Preis- Leistungsverhältnis unschlagbar. Erhältlich im Buchhandel oder direkt über den Emons-Verlag.

Rechtsrheinisches Köln
Jahrbuch für Geschichte und Landeskunde

Im Jahr 1979 wurde das Jahrbuch aufgelegt. Gerhard Voigtlaender-Tetzner und Gebhard Aders beschreiben recht ausführlich die Rechtsrheinischen Preussische Befestigungen Köln (Seite 109-178)

Köln als befestigte Stadt und militärischer Standort / Bensberg als Standort
Sonderdruck des Kölnischen Geschichtsvereins e.V. 1941

Ernst Zander Rittmeister bei der Wehrmachts-Kommandatur erstellte in Form eines Sonderdruckes eine"kleine" Abhandlung über die Festung Köln.
Das Buch ist Zeitweise im Antiquariat erhältlich.

Befestigungs -und Militärgeschichte Kölns
Verlag des Kölnischen Geschichtsvereins e.V. 1944 (wurde nicht veröffentlicht)

Das Gesamtwerk ist komplett nicht mehr erhalten. Doch wesentliche Elemente sind vorhanden. Ernst Zander lagen bei der Erstellung seiner Schriftwerke noch Originalunterlagen aus der preußischen Zeit vor, die als Grundlagen genutzt wurden. Diese Dokumente liegen uns heute nicht mehr vor, da sie durch Kriegseinwirkung verloren gingen. Neuzeitliche Schriftwerke basieren auf den "großen" Zander.
Zanders Original lag im Kölner Stadtarchiv, ob das Gesamtwerk den Einsturz des Kölner Stadtarchivs unbeschadet "überlebt" hat, entzieht sich meiner Kenntnis.

Festungsbau im 19. Jahrhundert
Köln, Mainz, Krakau

G. Voigtlaender-Tetzner beschäftigt sich in der Ausgabe mit der Festung Köln im August 1914 (Seite 17-91)
Erhältlich ist das Buch über die Gesellschaft für Festungsforschung e.V. DGF

Forschen, Erhalten,Pflegen, Nutzen
Vom Umgang mit Wehrarchitektur

In dem Buch handelt Gerhard Voigtländer-Tetzner das Thema "Die Nordfront der Festung Köln im Luftbild des Jahres 1915 ab"(Seite 27-54)
Erhältlich ist das Buch über die Gesellschaft für Festungsforschung e.V. DGF

Die preußische Festungs Köln
Rheinische Kunststätten/RVDL

Kleine Abhandlung über die Preußische Festung Köln von Henriette Meynen.
Erhältlich über Antiquariat.

Festung Cöln
Der Äußere Festungsgürtel

Wer sich einen schnellen Überblick über den Äußeren Festungsgürtel verschaffen möchte, sei dieses preiswerte Heftchen angeraten.
2012 wurde das Heft überarbeitet, um einige Seiten erweitert.Farbdruck auf hochwertigem Papier.
Erhältlich über den Festungsverein CRIFA oder direkt am Zwischenwerk VIIIb

Die Geschichte des Kölner Festungsgürtels im Bereich Bocklemünd
Der Äußere Festungsgürtel

Dieses Heft ist auch von einem Kölner Festungsverein (Arbeitsgemeinschaft Festung Köln AFK) aufgelegt worden. Die Heftüberschrift ist etwas untertrieben, denn der Inhalt geht über Bocklemünd hinaus.
Erhältlich ist das Heft bei öffentlichen Festungsführungen oder direkt über die AFK.

Kasernen in Köln 1815-1914
Inaugural-Dissertation Jens Rohde 2008

Ein umfassenderes Werk zu den Kölner Kasernen gibt es nicht im Buchbereich.
Erhältlich evtl. über den Verfasser

Die Hahnentorburg
Vom mittelalterlichen Stadttor zum Domizil der Ehrengarde der Stadt Köln 1902 e.V.

Das Stadttor als Teil der barocken Stadtbefestigung über die Preußenzeit bis hin zum heutigen Tage.
Auch die preußische Stadt- und Festungsgeschichte kommt in dem Buch nicht zu kurz.

Fort-Biehler
Ein Festungswerk zwischen Mainz, Kastel und Wiesbaden

Dieses Buch bezieht sich zwar nicht auf die Festungsstadt Cöln.
Für interessierte Festungsfreunde aber ein wichtiges ausfühliches Buch zum Thema Festungsbau im speziellen im Bereich Schemaforts.

Fort Hahneberg
Das einzige Außenfort der Festung Spandau

Auch dieses Buch beschäftigt sich nicht mit Cöln. Trotzdem ein Werk mit dem sich jeder Festungsfreund auseinandersetzen sollte. Bei Fort Hahneberg handelt es sich um ein Biehler Fort mit Niederwall.Dies kann man sich heute auch noch anschauen. Dort sind noch alle Festungseinbauten vorhanden, welche in Köln der Entfestigung zum Opfer gefallen sind

Fort Prinz Karl/Ingolstadt
Das einzige noch erhaltene Außenfort der Festung Ingolstadt

Dort kann man vor Ort Festungselemente sehen, welche in Cöln schon lange beseitigt sind.Die Anlage befindet sich in einem ungewöhlich guten Zustand und wird aktiv Instandgehalten. Das Buch geht in alle Datails der Festung.

Fort Max Emanuel/Ingolstadt
Leider der Automobilindustrie zum Opfer gefallen

Dieses Buch stammt aus der gleichen Feder wie das vorgenannte Buch. Leider ist von der Gesamtfestungsanlage heute nichts mehr zu sehen.
Das Buch enthält aber sehr viele Informationen zu diesem verschwundenen Bauwerk.

Bundesfestung Ulm
Ein echtes Standardwerk zur Festungsstadt Ulm

Tausend Worte können dieses Buch nicht beschreiben. Detailierte Informationen, erstklassige Zeichnungen und Fotomaterial. Man sollte sich die WEB-Site des Vereins unbedingt anschaeun, denn dort gibt es noch weiteres Informationsmateriel wie DVD, Festungskurzführer zur Festung Ulm.

Festungen -Ein Schnellkurs
Festungen-Entdecken und Verstehen

Wer sich mit dem Thema Festungen bisher noch nicht oder kaum auseinander gesetzt hat, dem empfehle ich die kleine preiswerte Broschüre.

Vom Wehrturm zum Prinzen-Garde-Turm
Nicht nur Informationen zum Mittelalter und Karneval

Ein Rückblick auf 825 Jahre Kölner Stadtmauer.
Das Preußische Militär nutzte diese Stadtumfassung noch recht lange im täglichen Dienstbetrieb, das Ende der Stadtmauer wurde im Jahre...

Festung und Stadt Köln
Zugl. Universitäts-Dissertation zu Rostock

Das Ende eines Bollwerks 1919 bis 1930

Reihe: Rostocker Schriften zur Regionalgeschichte Bd. 6, 428 S., br., ISBN 978-3-643-11982-7

Bollwerk Mainz
Die Selzstellung in Rheinhessen

Ausführliche Informationen unter: www.bollwerk-mainz.de

Eine Grünanlage mit Geschichte
Nr. 2 der Schriftenreihe von Fortis Colonia

Das Festschrift zum 70. Geburtstag von Konrad Adenauer enthält einundzwanzig Beiträge von sechzehn Autoren:

Konrad Adenauer, Petra Adenauer, Joachim Bauer, Ute Becker, Werner Burauen, Albert Distelrath, Bernd von der Felsen, Alexander Hess, Dieter Klein-Meynen, Henriette Meynen, Klaus Militzer, Mark Sauer, Elisabeth Spiegel, Martin Turck, Dirk Wolfrum, Reinhard Zeese.

Festungsforschung Band 8 der DGF
ARS Militaris nach der Revolution

Der europäische Festungsbau in der 1. Hälfte des 19. Jahrhunderts und seine Grundlagen

Beinhaltet Beiträge zum Thema Köln: Autoren/in: A. Kupka, P. Sievert und H. Meynen

WEITERE LITERATURHINWEISE
in der Zukunft

An diesem Kapitel wird natürlich weiter gearbeitet.

Nur mir vorliegende Schriften und Bücher werden auf meiner WEB-Site veröffentlicht.

Zum Seitenanfang